29.03.2012

Welche Schweizer Firma den besten Ruf hat

(cash.ch) - Der «orange Riese» hat gemäss einer Studie das höchste Ansehen unter den bedeutendsten Schweizer Unternehmen. Aufsteiger ist die Swiss - allerdings nicht wegen der grossen Swissness-PR-Kampagne.

Die Migros geniesst in der Schweizer Bevölkerung die grösste Reputation. Der Grossist profitiert von seinem ausgezeichneten Ruf bezüglich Nachhaltigkeit und von hohen Sympathiewerten. Nur knapp dahinter folgt der letztjährige Spitzenreiter Swatch Group. Beide Unternehmen bilden damit seit drei Jahren das unbestrittene Spitzenduo.

Auf Platz drei folgt der Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli. Den grössten Sprung nach vorne machte das Luftfahrtunternehmen Swiss, das von Platz 14 auf 8 vorrückte. Mit Raiffeisen (5.) und den Kantonalbanken (9.) befinden sich auch zwei Finanzinstitute in den Top Ten. Schlusslicht ist wie 2011 die Ölbohrgesellschaft Transocean.

Gesunkene Reputation wegen Unsicherheiten
Diese Ergebnisse ergeben die am Mittwoch präsentierte Studie "BusinessReflector" des Meinungsforschungsinstituts GfK in Zusammenarbeit mit dem Forschungsbereich Öffentlichkeit und Gesellschaft (fög) der Universität Zürich. Zwischen dem 18. Januar und 7. Februar 2012 wurden in rund 3500 Online-Interviews die Reputation der 50 wichtigsten Schweizer Unternehmen, darunter alle 20 Werte des Swiss Market Index‘, erhoben. Gewertet wurden dabei die soziale Verantwortung, die emotionale Attraktivität sowie Geschäftserfolg.

Gegenüber dem Vorjahr sank der Reputationsindex um 1,4 Punkte auf 57,5. Während der Finanzkrise um 2009 lag dieser allerdings noch tiefer bei  56,2 Punkten. Der Grund für den jüngsten Rückgang ortet Studienleiter Mark Eisenegger von der Uni Zürich bei der anhaltenden wirtschaftlichen Unsicherheit. "Solche Phasen wirken sich fast immer negativ auf das allgemeine Vertrauen gegenüber Unternehmen aus", sagt Eisenegger.

Aufsteiger Swiss als Spezialfall
Bei den diesjährigen Resultaten fällt auf, dass vor allem ein langfristig ausgerichtetes Geschäftsmodell sowie der Swissness-Faktor entscheidend zur Reputation eines Unternehmens beitragen. Deshalb haben auch dieses Jahr mit einer Ausnahme rein schweizerische Unternehmen in den Top Ten Aufnahme gefunden. 2011 nahm der Nahrungsmittel-Multi Nestlé Platz acht ein, dieses Mal ist die Ausnahme Swiss, die dem deutschen Lufthansa-Konzern angehört.

"Swiss ist 2012 ohnehin ein Spezialfall", sagt Eisenegger. Zum Sprung unter die ersten Zehn hat weder die massierte Medienpräsenz verschiedener Kadermitglieder der Swiss, die von eigens organisierten Journalistenreisen gefördert wurde, noch die grosse Swissness-Kampagne der Fluggesellschaft beigetragen, sondern – das Geschäftsergebnis. "Das deutet darauf hin, dass die Kampagne nicht wie gewünscht gefruchtet hat", so Eisenegger.

Bei den Banken hat die Credit Suisse gegenüber dem Konkurrent UBS deutlich an Reputation eingebüsst. Die CS behält jedoch wie auch die UBS ihren Platz im letzten Viertel der Rangliste. Wegen des Steuerstreits mit den USA, der auch einige Kantonalbanken betrifft, hat sich die Schere zwischen den staatlichen Finanzinstituten und den Grossbanken etwas geschlossen. Dennoch bleibe der Vorsprung zwischen den David- und Goliath-Banken relativ gross, sagt Matthias Vonwil von der GfK.

Die Schweizer Firmen mit der höchsten Reputation

2012 Vorjahr  Unternehmen
1        2             Migros
2        1             Swatch Group
3        3             Lindt & Sprüngli
4        6             Coop
5        n.a.         Raiffeisen
6        9             Schindler
7        n.a.         SBB
8        14           Swiss
9        n.a.         Kantonalbanken
10      n.a.         Swisscom

Quelle: GfK BusinessReflector


<< zurück