SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
 
 

31.07.2015

Detailhandel: Starker Franken lässt Umsatz schrumpfen

(lid) – Düstere Aussichten für den Schweizer Detailhandel: Das Forschungsinstitut BakBasel rechnet wegen des starken Frankens heuer mit einem Umsatzminus von 2,1 Prozent. Das wäre der stärkste Rückgang seit 35 Jahren.

Der Detailhandel hat von Januar bis Mai 2015 gegenüber dem Vorjahr deutlich weniger Umsatz gemacht, wie Zahlen des Bundesamts für Statistik zeigen. Laut dem Forschungsinstitut BakBasel könnte sich der Preiszerfall im verbleibenden Jahr weiter verstärken. Für das Jahr 2015 wird mit einem Umsatzminus von 2,1% gerechnet, was dem stärksten Rückgang der letzten 35 Jahren entsprechen würde.

Der starke Franken heize den Einkaufstourismus an, lasse die Nachfrage im Inland schrumpfen und zwinge die Detaillisten, Preise zu senken, so BakBasel.