SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
 
 

01.07.2021

10 bis 20 Millionen Hagelschaden an Gemüsekulturen

(schweizerbauer.ch) - Nach den Unwettern der vergangenen Stunden geht der Verband der Schweizer Gemüseproduzenten von einer geschätzten Schadenssumme von 10 bis 20 Millionen Franken aus. Ein Teil der Konsequenzen würde aber erst in ein paar Wochen ersichtlich.

Von den Gewittern am Montag seien sehr viele Anbauflächen betroffen, hiess es beim Verband auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Die Situation sei je nach Region sehr unterschiedlich.

Das Seeland – spezifisch das Grosse Moos – sei stark Hagel getroffen worden, die Kulturen seien regelrecht «gehackt» worden. Sehr hohe Ausfälle gebe es bei den Salaten und beim Kohlgemüse, etwa beim Kabis oder beim Kohl.

Auch Langzeitkulturen seien betroffen. Das heisse, man werde die Konsequenzen der Unwetter erst in den nächsten Wochen erkennen. Auch in der Ostschweiz und im Raum Zürich werde stellenweise mit grossem Hagelschaden gerechnet.

Sollten die Ernteausfälle zu Versorgungsproblemen führen, würden wenn nötig Importkontingente gesprochen, hiess es beim Verband.

https://www.schweizerbauer.ch/politik-wirtschaft/agrarwirtschaft/10-bis-20-millionen-hagelschaden-an-gemuesekulturen/