SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
 
 

12.03.2020

Deutlich mehr Online-Shopping

(lid.ch) - Schweizerinnen und Schweizer kauften im letzten Jahr für 10,3 Milliarden Franken im Internet ein. Wenig im Internet gekauft werden Lebensmittel.

Im Vergleich zum Vorjahr entsprechen die 10,3 Milliarden Franken einem Plus von 8,4 Prozent, wie die Nachrichtenagentur SDA eine Mitteilung des Verbands des Schweizerischen Versandhandels zitiert. Die höchsten Umsätze erzielten die Händler mit Heimelektronik und Mode. Bei Lebensmitteln kaufen Schweizerinnen und Schweizer jedoch nur 2,8 Prozent des Gesamtvolumens im Internet. Vor 5 Jahren waren es 1,8 Prozent. Laut Verband dürfte auch der Online-Handel mit Lebensmitteln weiter zunehmen.

Die Schweizer Online-Shops wuchsen 2019 stärker als die ausländische Konkurrenz.