SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
 
 

19.12.2019

Interessengemeinschaft Ein- und Ausfuhr IG-EA gegründet

Am 11. November 2019 haben die Verbände der Schweizer Früchte- und Gemüsebranche (VSGP, SCFA, SOV und SWISSCOFEL) zusammen den Verein «Interessengemeinschaft Ein- und Ausfuhr» kurz «IG-EA» gegründet. Die IG-EA wird sich in Zukunft um alle Fragen der Ein- und Ausfuhr von Früchten und Gemüse kümmern.

Der Verein SWISSLEGUMES wird per Ende 2019 aufgelöst, die Leistungsvereinbarungen zwischen SWISSLEGUMES und dem BLW per 1.1.2020 auf die IG-EA übertragen. Die IG-EA hat weiterhin kein Personal. Die Aufgaben gemäss Vertrag mit dem BLW werden weiter durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstellen von VSGP, SOV, SWISSCOFEL und SCFA erbracht. Ihre Ansprechpartner bleiben also unverändert.

Aufwand und Ertrag für die Fachzentren Gemüse und Früchte werden zwar neu in der gemeinsamen Rechnung IG-EA geführt, jedoch in separaten Konten. Die finanziellen Mittel aus den Vorläuferorganisationen bleiben also für ihre Zwecke erhalten.

Durch diesen Schritt können die Strukturen in der Branche vereinfacht werden. Zudem sind die Verbände mit der neuen Organisation für die künftige Vergabe der Mandate für die Importregelung ab 2022 gerüstet. Zu diesem Zweck wurde auch eine Zusammenarbeitserklärung mit der SZG unterzeichnet.


 
 

Creazione della comunità di interesse importazione ed esportazione
L’11 novembre 2019, le unioni svizzere del settore della frutta e della verdura (USPV, SCFA, ASF e SWISSCOFEL) hanno fondato la «comunità di interesse importazione ed esportazione», in breve CI-IE. La CI-IE si occuperà di tutte le questioni relative all’importazione e all’esportazione di frutta e verdura.

SWISSLEGUMES verrà sciolta entro la fine del 2019 e le convenzioni sulle prestazioni tra SWISSLEGUMES e l’UFAG verranno trasferite alla CI-IE a partire dal 1° gennaio 2020. La CI-IE non ha personale proprio. Gli incarichi stabiliti nell’accordo con l’UFAG verranno presi in carico dai collaboratori delle segreterie di USPV, ASF, SWISSCOFEL e SCFA. Le persone di contatto rimangono quindi invariate.

Spese e utili dei centri specializzati per frutta e verdura verranno ora gestiti dalla CI-IE, anche se su conti separati. I mezzi finanziari dell’organizzazione precedente verranno mantenuti per perseguire i medesimi obiettivi.

Grazie a questa procedura, le strutture del settore vengono semplificate. Inoltre, grazie alla nuova organizzazione, le Unioni sono meglio equipaggiate per affrontare gli incarichi futuri del mandato 2022. A tale scopo è stata anche firmata una dichiarazione di collaborazione con la CSO.