SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
 
 

31.10.2019

Mehrfache Abtretung von Zollkontingents-Anteilen und Neuerungen der Agrareinfuhrverordnung ab 1. Januar 2020

(blw.admin.ch) - An seiner Sitzung vom 23. Oktober 2019 hat der Bundesrat die Agrareinfuhrverordnung geändert und damit im Bereich Einfuhr von landwirtschaftlichen Produkten fünf technische Neuerungen beschlossen:

- Mehrfache Abtretung von Zollkontingents-Anteilen: Die Ausnützung von Kontingentsanteilen kann auf der dafür vorgesehenen Webapplikation AEV14online beliebig oft übertragen werden.
- Gesuche, Meldungen und Steigerungsgebote können dem BLW nicht mehr per Fax übermittelt werden.
- Versteigerungen von Kontingentsanteilen werden nur noch auf der Webseite des BLW ausgeschrieben.
- Für die Einfuhr von Schnittblumen, Obstgehölzen, Saatgetreide und Sämereien wird die Bewilligung (GEB) abgeschafft.
- Die Meldung der Inlandleistung muss bei Kartoffeln spätestens am letzten Werktag im September beim BLW eintreffen.

Die Neuerungen treten am 1. Januar 2020 in Kraft. Mehr Details finden Sie https://www.blw.admin.ch/blw/de/home/markt/einfuhr-von-agrarprodukten/neuerungen_ab_1_12020.html.


Permesso di cedere l’utilizzo delle quote dei contingenti doganali anche a più riprese e non più solo una volta
Nella sua seduta del 23 ottobre 2019, il Consiglio federale ha modificato l'ordinanza sulle importazioni agricole introducendo cinque novità tecniche nel settore dei prodotti agricoli.

- Permesso di cedere l’utilizzo delle quote dei contingenti doganali anche a più riprese e non più solo una volta : Il diritto di utilizzo di quote di contingente potrà essere trasferito anche più di una volta mediante l'apposita applicazione web AEV14online.
- Non saranno più consentiti gli invii via fax di domande, notifiche e offerte.
- I bandi delle vendite all'asta di quote di contingente saranno pubblicati soltanto sul sito Internet dell'UFAG.
 - Sarà abolito il permesso d'importazione (PGI) per fiori recisi, piantimi di alberi da frutta, cereali da semina e sementi.
- Il termine ultimo per la notifica all'UFAG della prestazione all'interno del Paese delle patate è fissato all'ultimo giorno feriale di settembre.

Le novità entreranno in vigore il 1° gennaio 2020.

https://www.blw.admin.ch/blw/it/home/markt/einfuhr-von-agrarprodukten/neuerungen_ab_1_12020.html