SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
 
 

19.02.2021

EU erzeugt 2,5% weniger Obst und Gemüse

(fruchtportal.de) - Die EU erzeugt 2,5% weniger Obst und Gemüse im Vergleich zu 2018. Im Jahr 2019 belief sich die Produktion in der EU auf 166,3 Millionen Tonnen, so die neusten zusammengefassten Daten von der FAO für 2019. Während die Produktion in Deutschland und den Niederlanden wächst, war in Spanien, Italien und Frankreich, die führenden Erzeuger auf EU-Ebene, ein Rückgang zu sehen.

Der Rückgang der Produktion kam durch leichte Rückschläge in Spanien, das erste EU-Erzeugerland, mit einem Gewicht 2019 von 31,1 Millionen Tonnen gegenüber 32,4 Millionen Tonnen 2018 (-4%), so der FAO zufolge, in Italien mit 27,5 Millionen Tonnen (-3%) und in Frankreich mit 20,6 Millionen Tonnen (-3,2%). Polen, das an fünfter Stelle unter den Haupterzeugerländern steht, erlebte 2019 auch einen Rückgang von 13%, wobei seine Produktion bei 14,5 Millionen EUR steht.

Das vierte und sechste Produktionsland in der EU, ist jeweils Deutschland, dessen Produktion 2019 auf 15 Millionen Tonnen gegenüber 14,5 Millionen 2018 gestiegen ist (+3%), und die Niederlande mit 11 Millionen Tonnen, 9% mehr als 2018.

Die Produktion von Obst und Gemüse in der EU macht 9% der insgesamt in der Welt 2019 erzeugten Menge aus, die sich auf 1.837 Millionen Tonnen beläuft.

Bezüglich der Produkte waren von den 166,3 Millionen Tonnen, die 2019 in der EU erzeugt wurden, 100,9 Millionen Tonnen Gemüse und 65,4 Millionen Tonnen Obst, so Daten der FAO, die FEPEX aufbereitet hat.