Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
 
 

21.01.2021

BioFach 2022 beginnt dienstags, der Samstag entfällt

(freshplaza.de) - Die Veranstalter sind zufrieden mit der Resonanz für das BIOFACH VIVANESS eSPECIAL (17.-19. Februar 2021). "Wir haben erst am 9. Dezember begonnen, Informationen zu verschicken. Es gibt bereits mehr als 600 Anmeldungen und es sind hunderte weitere in der Pipeline. Die Bewerbungsfrist endet am 25. Januar. Interessierte Unternehmen sollten daher schnell handeln. In den kommenden Tagen wird das BIOFACH-Team die ersten Bestätigungen mit den Anmeldedaten verschicken", sagt Jacqueline Poppe von Beech Business Promotion.

Etablierte Namen und Neueinsteiger aus den Niederlanden
Auch aus den Niederlanden gibt es das nötige Interesse, sich am eSPECIAL zu beteiligen. "Der Zähler steht bei etwa 30 niederländischen Ausstellern. Dazu gehören eine Reihe von Unternehmen, die schon immer dabei waren, darunter De Halm, Bonvita, Weerribben Zuivel, Yellow Chips, Brinkers, DO-IT, Baltussen, Doens Food Ingredients, De Katjang und Hug the Tea. Es ist toll, dass auch die Pioniere den Schritt ins Internet wagen. Es gibt auch einige überraschende neue Akteure, wie Grandpa's Farm, Naïf Care und die Start-ups Foodspace und sKoon. Das ist sehr schön zu sehen. Dies ist Ihre Chance, dabei zu sein. Normalerweise ist es nicht immer einfach, einen Platz auf der Ausstellungsfläche zu bekommen, und manche Unternehmen trauen sich das nicht zu. Jetzt ist die Schwelle viel niedriger. Ab 950 Euro kann sich jedes Bio-Unternehmen dem weltweiten Publikum präsentieren."

Jacqueline ist der Meinung, dass der Erfolg einer digitalen Messe zum großen Teil von dem Namen abhängt, den sich die Veranstaltung bereits aufgebaut hat. "Man muss sich wirklich auf den Namen verlassen, um Besucher anzuziehen. Deshalb funktioniert dieses digitale Format vor allem bei den Veranstaltungen mit etablierten Namen."

eSPECIAL: zielgerichtet vernetzen
Was macht ihrer Meinung nach die Teilnahme an der eSPECIAL interessant? "Ein Matchmaking-Prozess sorgt für gezielte Leads, die man auch direkt ansprechen kann: Der Besucher gibt genau das an, wonach er/sie sucht. Die Aussteller erhalten dann eine Liste von Personen, die tatsächlich an ihren Produkten interessiert sind. Über eine Chat-Funktion können sie dann direkt mit ihnen in Kontakt treten und zum Beispiel einen gemeinsamen Videoanruf vereinbaren."

Die Anmeldung für das eSPECIAL schließt am Montag, den 25. Januar.

Jacqueline gibt gerne weitere Erklärungen zu den Möglichkeiten des eSPECIALs. Auch auf der BIOFACH-Website gibt es viele Informationen (Informationen zu den Webinaren, zusätzliche Erklärungen zur Plattform und YouTube-Videos). "In diesem Jahr setzen wir darauf, das globale Bio-Angebot und die Nachfrage online zu verbinden. Ich hoffe daher, so viele 'Bio-Freunde' wie möglich per Video zu sehen oder per Chat mit ihnen zu sprechen, denn ich vermisse den Kontakt zu allen sehr!"

BIOFACH 2022: 15.-18. Februar

Am vergangenen Freitag gab die Messegesellschaft die Termine für BIOFACH und VIVANESS im Jahr 2022 bekannt: 15. bis 18. Februar. Bemerkenswert ist, dass beschlossen wurde, den Eröffnungstag auf Dienstag (statt Mittwoch) zu verlegen. Dies bedeutet, dass der Samstag kein Ausstellungstag mehr ist. "Damit erfüllen wir die Anforderungen von Ausstellern und Besuchern gleichermaßen. Das ist für alle viel angenehmer", fasst Jacqueline zusammen.