SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
 
 

28.10.2016

3. EU Forum/Rotterdam: Digitalisierung verändert das Frischegeschäft von Grund auf

(fruchthandel.de) - Bereits zum dritten Mal lädt die niederländische Plattform für Informations-Management und Datenaustausch in der Frischekette, Frug i Com, am 29. und 30. November zum EU Forum nach Rotterdam ein. Im Fokus der Veranstaltung steht die rasant wachsende Bedeutung von Informations-Technologien und standardisierten Prozessen entlang der gesamten Supply Chain. Zahlreiche internationale Experten werden in Rotterdam über Themen wie Datenqualität, Roboter- und Drohnen-Technologien sowie Big Data und Change-Management referieren. Denn eines steht fest: die rasant fortschreitende Digitalisierung wird das Frischegeschäft in den kommenden Jahren von Grund auf verändern. Einer der Keynote-Speaker ist der niederländische Trend- und Zukunftsforscher Richard van Hooijdonk, der die konkreten Auswirkungen dieser Technologien auf das Obst- und Gemüsegeschäft unter die Lupe nehmen wird.

Am Vortag der Konferenz, die am 30. November stattfindet, wird eine „Fresh Technology Tour“ angeboten, bei der einige der modernsten Gartenbauunternehmen der Niederlande besucht werden. Austragungsort der Veranstaltung, die Frug i Com erneut gemeinsam mit GS1 organisiert, ist erneut das ehemalige Kreuzfahrtschiff SS Rotterdam, das heute u.a. als Konferenzzentrum dient.