SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
 
 

29.11.2018

Die erste Verarbeitungsstufe bekommt einen Verband

(bauernzeitung.ch) - Heute ist der neue Verband "primavera" für die Schweizer Lebensmittelverarbeiter der ersten Stufe gegründet worden. Dieser setzt sich für eine produktive und starken Agrar- und Lebensmittelsektor ein.

Primavera wolle sich für den Erhalt von optimalen Rahmenbedingungen für die produzierende Lebensmittelindustrie der ersten Verarbeitungsstufe und den daraus folgenden Produkte in der Schweiz einsetzen. Das Ziel sei es, eine eigenständige, unabhängige und vielfältige Land- und Ernährungswirtschaft für die Schweiz zu erhalten, so Urs Reinhard, Geschäftsführer primavera, an einem Presseanlass.

Sprachrohr für die erste Stufe

"Es braucht ein Gefäss, welches sich für die erste Stufe einsetzt", erklärt Reinhard. Die erste Stufe würde von den bestehenden Branchenverbänden bisher noch nicht genügend stark wahrgenommen.

Der neue Verband sei offen für alle, die sich zur ersten Stufe zählten oder deren Interessen teilten, erklärt Urs Reinhard weiter. Man wolle der ersten Stufe eine Stimme verleihen, damit ihre Anliegen in der Schweiz nicht vergessen gehen würden. Der Verband wolle sich Branchenübergreifend für die Interessen der Lebensmittelindustrie einsetzen.

Die Gründer
Gegründet wurde der Verband von fünf Firmen aus der Lebensmittelindustrie, Florin Ag (Speiseöle), frigemo ag (Kartoffel- und Gemüseprodukte), Groupe Minoteries SA (Mehl für die menschliche Ernährung), Kadi Ag (Kartoffelprodukte) und Schweizer Zucker Ag.