SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
 
 

17.01.2017

Denner macht mehr Umsatz

(lid.ch) – Denner hat im letzten Jahr den Umsatz um 2 Prozent auf 2‘972 Mio. Franken gesteigert. Bereinigt um die Minusteuerung von -1,3%, beträgt das reale Wachstum +3,3%.

Denner hat 2016 zum siebten Mal in Folge den Umsatz gesteigert. Der Nettoumsatz liegt mit 2‘972 Mio. Franken um 57,4 Mio. Franken bzw. +2,0 Prozent über Vorjahr.

Mit den eigenen Filialen erwirtschaftete der Discounter 2‘321 Mio. Franken (+3,2%). Die Denner Satelliten und Denner Partner haben einen Umsatz von 585.6 Mio. Franken erzielt, dies entspricht einem Minus von 4,9 Prozent gegenüber Vorjahr. Dieses Ergebnis ist auf netto 13 Schliessungen zurückzuführen, die aufgrund von Generationswechsel und fehlender Nachfolgeregelung der Ladeninhaber erfolgten, heisst es in einer Mitteilung. Die Kundenfrequenz stieg im letzten Jahr um +3,9 Prozent.

Denner hat in den 510 eigenen Filialen ein neues Ladenkonzept eingeführt. Zudem startete der Discounter mit der Bauernorganisation IP Suisse eine Zusammenarbeit, um mehr nachhaltig produzierte Lebensmittel anbieten zu können.

Um das Erscheinungsbild der Denner Satelliten an das der Denner Filialen anzupassen, modernisiert der Discounter in den kommenden vier bis fünf Jahren jährlich rund 40 Denner Satelliten, die künftig den Namen Denner Partner tragen. Im Rahmen dieses Projekts werden insgesamt rund 100 Mio. Franken investiert.