SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
 
 

28.10.2020

«Neue Botschafterin für Pink Lady in der Schweiz»

Medienmitteilung ‘Pink Lady’, Versand im Auftrag der Tobi Seeobst AG, Bischofszell

Zürcherin mit somalischen Wurzeln als neues Gesicht für Pink Lady

Haiyad Abdullahi gewinnt das Pink Lady’s next Topmodel Casting und löst somit die langjährige Markenbotschafterin von Pink Lady, Kerstin Cook, als neues Pink Lady-Gesicht ab. Wie bisher wird die neue Markenbotschafterin in der Werbung und auf allen Pink-Lady-Online-Kanälen präsent sein.

Pink Lady erhält ein neues Aushängeschild. So vielseitig wie der Geschmack des Apfels selbst ist, so soll auch die neue Kampagne werden: Süss trifft sauer. Köstlich schmeckt Pink. Die neue Markenbotschafterin ist die junge Zürcherin Haiyad Abdullahi. Sie hat sich im Pink Lady’s next Topmodel Casting erfolgreich gegen insgesamt 150 Bewerberinnen durchgesetzt. Sie hat damit Ex Miss Schweiz Kerstin Cook abgelöst, die während vier Jahren das offizielle Aushängeschild des Markenapfels war. Sie hat einen wichtigen Beitrag für die steigende Bekanntheit und Beliebtheit des Apfels geleistet.

Aus 150 Bewerbungen neues Gesicht erkoren

Um herauszufinden, wer in ihre Fussstapfen treten darf, hat es angesichts der rund 150 eingereichten Bewerbungen zuerst eine sorgfältige Vorauswahl gegeben. Über ein Publikumsvoting sind daraus fünf Topkandidatinnen erkoren worden, welche sich in einem Probeshooting von ihrer besten Seite gezeigt haben. Zum Schluss hat sich eine Jury einstimmig für Haiyad Abdullahi als neues Gesicht für Pink Lady entschieden.

Zürcherin als neues Aushängeschild

Haiyad Abdullahi hat sich wegen ihrer natürlichen Art und unverkennbaren Selbstsicherheit gegen ihre Mitbewerberinnen durchgesetzt. Die charismatische, junge Zürcherin ist mächtig stolz, das neue Pink Lady-Gesicht zu sein. ‘Es ist schön, für ein Produkt zu stehen, welches von so vielen verschiedenen Menschen von jung bis alt geliebt wird’, sagt Haiyad Abdullahi. ‘Ich freue mich riesig über die neue Challenge!’, so die neue Markenbotschafterin. Neben ihrem Studium für die Pädagogische Hochschule Zürich, steht sie leidenschaftlich gern vor der Kamera.

‘Pink is Beautiful’ als Motto für die neue Apfel-Saison

Ab Montag (2. November 2020) sind die ersten Äpfel aus der Schweizer Herbsternte im Handel. Und damit startet die neue Apfel-Saison unter dem Motto: ‘Pink is Beautiful!’. In den letzten Monaten wurde viel über Menschen, Farben, Gender und Diskriminierung gesprochen. So bunt wie das Leben, so farbenfroh ist auch Pink Lady. Trotz pinker Dominanz stehen auch bei Pink Lady Diversität und Offenheit stets im Vordergrund. Hinter diesen Werten steht auch Haiyad Abdullahi, die ihre Wurzeln in Somalia hat. «Mehr Diversität bei der Werbung für Marken ist enorm wichtig und Pink Lady hat nun einen Schritt in die richtige Richtung gemacht», sagt sie. Haiyad hat gerade deshalb am Casting zur neuen Markenbotschafterin teilgenommen, weil sie Menschen jeglicher Nationalität oder Hautfarbe dazu motivieren möchte, ebenfalls in der Werbung in Erscheinung zu treten.

In somalischer Grossfamilie in Zürich aufgewachsen 

Haiyad Abdullahi ist in Zürich geboren und wuchs in einer Grossfamilie mit Wurzeln in Somalia auf, genau genommen in einer 11-köpfigen Familie. Mit 25 Jahren ist sie bereits stolze 12-fache Tante. Sie lebt mit ihrem Freund und ihren beiden Katzen in einer gemütlichen Zürcher Stadtwohnung. Seit Sommer studiert sie und möchte – neben ihrem Engagement für Pink Lady – Primarlehrerin werden.

Lady Pink